StP 38 Nr. 2

Rückwirkend verfügte Renten und Taggelder

1. Allgemeines

Für die Feststellung des Zeitpunktes, ab dem ein Wertzufluss als Einkommen zu versteuern ist, wird grundsätzlich darauf abgestellt, wann der Steuerpflichtige den Rechtsanspruch auf einen Wertzufluss erworben hat, bzw. wann er über diesen wirtschaftlich und tatsächlich verfügen kann (vgl. StP 39 Nr. 3).

Massgebend für die Besteuerung ist somit der Zeitpunkt des Rechtsanspruches. Dieser entsteht mit dem rechtskräftigen Entscheid der zuständigen Behörde. Somit sind auch sämtliche, für verflossene Jahre gesprochenen Renten/Taggelder im Entscheidjahr zu besteuern. Im satzbestimmenden Einkommen ist gemäss § 38 StG lediglich eine Jahresrente zu berücksichtigen.

2. Berechnung steuerbares Einkommen / Satzbestimmung

2.1 Grundbeispiel

Rentenverfügung IV vom 30.06.2021, rückwirkend auf 01.03.2020

 
01.03.2020 bis 30.06.2021  Nachzahlung Renten  Fr. 2'000  Fr.  32'000
01.07.2021 bis 31.12.2021InvalidenrentenFr. 2'000  Fr.  12'000
Total in Steuerperiode 2021 steuerbare Rentenfür 22 Monate  Fr. 44'000
Satzbestimmendes Einkommen aus Rente (1 Jahr 12 x Fr. 2'000)  Fr. 24'000
 

2.2. Beispiel Nachzahlung von unterschiedlichen Renten 

Rentenverfügung IV vom 30.04.2021, rückwirkend auf 01.11.2018

IV-Rente steuerpflichtige Person

01.01.2018 bis 30.04.2020Ganze InvalidenrenteFr. 2'218.00  Fr.  39'924.00
01.05.2020 bis 31.08.2020Dreiviertels-Invalidenrente  Fr. 1'664.00  Fr.    6'656.00
01.09.2020 bis 30.04.2021Dreiviertels-InvalidenrenteFr. 1'664.00  Fr.  13'312.00
Total IV-Rentefür 30 Monate  Fr. 59'892.00

 

Kinderrente für Tochter
01.11.2018 bis 30.04.2020  Kinderrente  Fr. 887.00  Fr.   15'966.00
01.05.2020 bis 31.08.2020KinderrenteFr. 666.00  Fr.     2'664.00
Total Kinderrente Tochter  für 22 Monate  Fr. 18'630.00
  
Kinderrente für Sohn
01.11.2018 bis 30.04.2020KinderrenteFr. 887.00  Fr.   15'966.00
01.05.2020 bis 31.08.2020KinderrenteFr. 666.00  Fr.     2'664.00
01.09.2020 bis 30.04.2021KinderrenteFr. 666.00  Fr.     5'328.00
Total Kinderrente Sohnfür 30 Monate  Fr. 23'958.00

Total Nachzahlung
  
Fr. 102'480.00
Verrechnung ÖKK (Taggelder 01.11.2018 bis 15.11.2019)./.Fr.  49'872.65 
Verrechnung mit Sozialen Diensten der Gemeinde
(16.11.2019 bis 30.04.2021)
./.Fr.   34'000.00
Verzugszinsfür 30 MonateFr.     1'430.00
Total ÜberweisungFr. 20'037.35
  
Total Anspruch vor Verrechnung mit Leistungen der Sozialen Dienste
  
Fr.   54'037.35
  
Laufende Rente
01.05.2021 bis 31.12.2021Dreiviertels-InvalidenrenteFr. 1'664.00Fr.   13'312.00
01.05.2021 bis 31.12.2021Kinderrente SohnFr.    666.00Fr.     5'328.00
Total in Steuerperiode 2021 steuerbare LeistungenFr. 72'677.35
 

Das satzbestimmende Einkommen wird aufgrund der verfügten und nicht der effektiven Nachzahlung bestimmt (exkl. Verrechnungsbeträge). Die Satzbestimmung muss für jede Rente separat berechnet werden. Der Verzugszins wird gemäss  bundesgerichtlicher Rechtsprechung satzbestimmend ebenfalls auf einen Jahreszins umgerechnet (2C_415/2015 vom 31.03.2016).

Berechnung SteuersatzMonate  Total in Fr.  Berechnungsatzbestimmend
IV-Rente steuerpflichtige Person3058'892.00 / 30 x 12Fr.   23'956.80
Kinderrente Tochter2218'360.00  / 22 x 12Fr.   10'161.80
Kinderrente Sohn3023'958.00  / 30 x 12Fr.    9'583.20
Verzugszins301'430.00  / 30 x 12Fr.       572.00
Total satzbestimmendes EinkommenFr. 44'273.80

In der Steuerperiode 2021 wird somit das Total Anspruch vor Verrechnung der Sozialen Dienste von Fr. 72'677.35 zum Satz von Fr. 44'273.80 besteuert. Die Verrechnung der Sozialen Dienste wird bei der Nachzahlungsbesteuerung der Rente nicht mitberücksichtigt, da es sich um steuerfreie Leistungen handelt und in der Vorperiode von der Einkommenssteuer nicht erfasst wurde.

2.3. Beispiel Rentennachzahlung von weniger als 12 Monaten bei weiterlaufender Rente

Rentenverfügung IV vom 31.03.2021, rückwirkend auf 01.09.2020

IV-Rente steuerpflichtige Person
01.09.2020 bis 31.03.2021NachzahlungFr. 2'000.00Fr.   14'000.00
01.04.2021 bis 31.12.2021laufende RenteFr. 1'500.00Fr.   13'500.00
Total IV-Rentefür 16 MonateFr.   27'500.00
  
Total satzbestimmendes Einkommen aus Rente (12 x Fr. 2'000.00)
Fr. 24'000.00

2.4. Beispiel Rentennachzahlung von weniger als 12 Monaten bei nicht weiterlaufender Rente

Rentenverfügung IV vom 31.03.2021, rückwirkend auf 01.09.2020

IV-Rente steuerpflichtige Person
01.09.2020 bis 31.03.2021NachzahlungFr. 2'000.00Fr.   14'000.00
01.04.2021 bis 31.12.2021laufende RenteFr.       0.00Fr.           0.00
Total IV-RenteFr. 14'000.00
 
Total satzbestimmendes Einkommen aus Rente
  
Fr. 14.000.00

 

2.5. Beispiel Rentennachzahlung von mehr als 12 Monaten bei nicht weiterlaufender Rente (Auszahlungszeitpunkt aber im Folgejahr)

Die Zahlungen wurden beendet, weil eine erfolgreiche Umschulung und Wiedereingliederung stattgefunden hat. Die Nachzahlung erfolgt im Januar 2020. Zu diesem Zeitpunkt hat der Pflichtige bereits wieder einen vollen Erwerb.

Rentenverfügung IV vom 30.11.2021, rückwirkend auf 01.05.2020

IV-Rente steuerpflichtige Person
01.05.2020 bis 30.11.2021NachzahlungFr. 2'500.00  Fr.   47'500.00
01.12.2021 bis 31.12.2021laufende RenteFr.       0.00  Fr.           0.00
Total IV-RenteFr. 47'500.00
  
Total satzbestimmendes Einkommen aus Rente (12 x Fr. 2'500.00) 
  
Fr. 30'000.00