StP 11 Nr. 4

Wohnsitzwechsel international

1. Sachverhalt

Klara und Fritz Müller verlegen ihren Wohnsitz am 30. September vom Kanton Thurgau ins Ausland.

Die Einkommens- und Vermögensverhältnisse zeigen folgendes Bild:

Wegzugsjahr  1.1. - 30.09.     1.10. - 31.12.  

Einkommen
Lohn Mann
Lohn Frau
Wertschriftenerträge

   
  
66'000    
44'000    
6'000    
   
   
30'000     
12'000     
7'000     

Vermögen
Reinvermögen zu Beginn   
Reinvermögen am Ende

   
    
350'000    
  
    
    
360'000     
380'000     

2. Kanton Thurgau: Veranlagung vom 1.1. bis 30.09. des Wegzugsjahrs

Veranlagungen für Staats- und Gemeindesteuern / direkte Bundessteuer:

Wegzugsjahr  steuerbar    Satz

Einkommen
Lohn Mann
Lohn Frau
Wertschriftenerträge
Total
   

     
   
66'000   
44'000   
    6'000   
116'000   
======   
   
    
88'000   
58'667   
    6'000   
152'600   
   ======   

Vermögen
Reinvermögen
   

     
_______   
360'000   
======   
    
_______   
360'000   
======   
 

Die gesamten bis zum Wegzug erzielten Einkünfte sind im Kanton Thurgau bzw. in der Schweiz steuerbar. Die regelmässigen Einkünfte werden für die Satzbestimmung (vgl. StP 55 Nr. 3) hochgerechnet. Die nach dem Wegfall der Steuerpflicht (Wegzug ins Ausland) angefallenen Einkünfte werden nicht mehr berücksichtigt.

Bei den Staats- und Gemeindesteuern wird das steuerbare Vermögen per Ende der Steuerpflicht im Kanton Thurgau (30. September des Wegzugsjahres) pro rata temporis bezogen!